IT Akademie NRW  
Berlin Hamburg Köln

















Operative Professionals

Seminarnummer: x

Zielgruppe: IT-Fach- und Führungskräfte

Seminarkurzbeschreibung:

Operative Professionals sind Führungskräfte. Die Fortbildung zum Operative Professional stellt einen Meilenstein innerhalb der IT-Qualifizierungen dar, sie ist sozusagen der "Porsche unter den Kleinwagen" in der IT-Bildungslandschaft. Keine andere Fortbildung bereitet so konsequent auf Projektleitungs- und Führungsaufgaben im IT-Bereich vor und zertifiziert dies mit einem staatlichen Abschluss!

Die Fortbildung beinhaltet die Vermittlung von Methoden, Werkzeugen und Vorgehensmodellen nach modernsten internationalen Standards. Dazu gehören unter anderem

IT-Projektmanagement nach den internationalen Standards der GPM e.V.

Rational unified Process (RUP)

Unified modelling Language (UML)

IT-Infrastructure Library (ITIL)

Capability Matury Model Integration (CMMI)

Key Performance Indicators (KPI)

Serviceorientierte Architektur (SOA)

Business Process Management


Zusätzliche Zertifikate

Auf Wunsch können Sie innerhalb unserer Lehrgangsmodule zusätzliche Zertifikate erwerben (Preise auf Anfrage):

- ITIL V3 Foundation (3-tägiges Seminar)

- Prince2 Foundation (2-tägiges Seminar)


Unser Qualifizierungskonzept

Unser Qualifizierungskonzept besteht aus Lehrgangsmodulen und individuellem Coaching. Das vereint die Stärken beider Lernmodelle.
Unsere Teilnehmer schätzen die Fortbildung in Lehrgangsform: "In der Gruppe mit anderen zusammen lernt es sich leichter!" Und die Erfahrungen der Teilnehmer aus anderen Unternehmen sind oft eine wichtige Standortbestimmung und Orientierungshilfe. Allerdings geht auch die Individualität nicht verloren, denn unser Projekt-Coaching unterstützt jeden Teilnehmer individuell bei der Durchführung seines Projektes.

Unser Fortbildungslehrgang beginnt jeweils im Mai und September eines jeden Jahres.
Ein Einstieg in einen der laufenden Lehrgänge ist dabei jederzeit möglich. Den Einstieg erleichtern wir Ihnen durch individuelle Qualifizierung.


Wir sind Marktführer!

Als bundesweit erster Bildungsträger für die Operative Professionals haben wir bisher so viel Erfahrung zum Nutzen der Teilnehmer wie kein anderes Institut sammeln können. Wir haben unsere Lehrgänge permanent optimiert und uns über die Grenzen Kölns einen sehr guten Ruf erworben.

Jede noch so gute und innovative Fortbildung ist nur die Hälfte wert, wenn die Prüfung vor der IHK nicht bestanden wird. Deswegen setzen wir alles daran, Sie zu einem guten Ergebnis zu führen!
Die Bestehensquote unserer Teilnehmer liegt bei über 95 %.

Bitte überzeugen Sie sich in der Rubrik Teilnehmer-Feedback, wie ehemalige Teilnehmer unsere Arbeit bewerten.


Ihre weitere Karriere

Sind Sie gerade dabei, Ihren langfristigen Karriereplan aufzustellen? Der Operative Professional ist eine Fortbildung auf Bachelor-Niveau und ermöglicht Ihnen den Aufstieg in das mittlere Management. Selbstverständlich kann Ihre Karriereleiter auch hier noch weitergehen.

Folgende Fortbildungsabschlüsse bieten sich für Operative Professionals an:

- Strategic Professional
- Master of Science

Durch enge Kooperation mit unseren Bildungspartnern können wir Ihre Fortbildung zum Operative Professional optimal mit Ihrem weiteren Bildungsplan verknüpfen.

Haben Sie Fragen zu den einzelnen Qualifizierungsmöglichkeiten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!


Noch mehr Informationen

Möchten Sie sich noch über weitere Details der Fortbildung Operative Professional informieren?
Nachfolgend haben wir noch einige Informationen für Sie zusammengestellt:

Im Mai 2002 hat das Bundesbildungsministerium eine neue IT-Fortbildungsverordnung mit 6 verschiedenen Fortbildungsprofilen/-prüfungen erlassen. Vier der neuen Prüfungen wenden sich an Personen, die auf der sogenannten operativen Ebene tätig sind. Zwei weitere Fortbildungsprüfungen sind für Führungskräfte der strategischen Unternehmensebene gedacht. Alle bisherigen IT-Fortbildungsprüfungen wurden aufgehoben. Damit wurden die IT-Fortbildungen modernisiert und bundesweit vergleichbar gemacht.

Dieses Stufenmodell bietet auf der Basis der IT-Ausbildungen, aber auch für Seiteneinsteiger eine hervorragende Alternative zum Studium.

Die Fortbildungsprüfungen auf der operativen Ebene lauten:
- Geprüfter IT-Entwickler (Certified IT Systems Manager)
- Geprüfter IT-Projektleiter (Certified IT Business Manager)
- Geprüfter IT-Berater (Certified IT Consultant)
- Geprüfter IT-Ökonom (Certified IT Marketing Manager)

Personen, die im Unternehmen auf der strategischen Ebene tätig sind (in Führungspositionen, auch mit länderübergreifenden Verantwortungsbereichen) können eine Prüfung als
- Geprüfter Informatiker (Certified IT Technical Engineer)
- Geprüfter Wirtschaftsinformatiker (Cert. IT-Business-Eng.) ablegen.

Die folgenden Informationen beziehen sich auf die Fortbildungsprüfungen der Operative Professionals.

Tätigkeitsfelder der Operative Professionals
Operative Professionals sind befähigt, Geschäftsprozesse in den Bereichen Entwicklung, Organisation, Beratung oder Vertrieb und Marketing zu gestalten sowie Aufgaben der Mitarbeiterführung wahrzunehmen.

Tätigkeitsbereiche im Speziellen:
IT-Berater unterstützen Unternehmen bei der Analyse, Zieldefinition und Konzeptentwicklung und -umsetzung von IT-Lösungen. Dadurch fördern sie die Entwicklungspotentiale und die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen und ermöglichen erweiterte Geschäftschancen.

IT-Entwickler sind in Betrieben tätig, die IT-Produkte herstellen, anbieten oder anwenden. Sie entwickeln und implementieren marktgerechte IT-Lösungen und führen IT-Entwicklungsprojekte durch.

IT-Projektleiter nehmen in Betrieben, die IT-Produkte oder IT-Dienstleistungen herstellen, anbieten oder anwenden, selbstständig und eigenverantwortlich Aufgaben des Projektmanagements und der Projektleitung wahr.

IT-Ökonomen leiten die Vermarktung, aber auch die Beschaffung von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen. Sie bereiten strategische Unternehmensentscheidungen unter kaufmännischen Gesichtspunkten anhand von Marktanalysen und Marketingstrategien vor und setzen diese um.

Dauer des Fortbildungslehrgangs
Die Fortbildung dauert ca. 18 Monate. Der nächste Lehrgang beginnt am 09.05.2018. (Änderungen vorbehalten).

Den genauen Terminplan senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. Jeder Lehrgang umfasst ca. 450 Unterrichtsstunden je 45 Minuten. Bitte planen Sie weitere Zeit ein, um Lehrgangsinhalte zu Hause oder im Betrieb zu vertiefen.

Lehrgangstage
Mittwochabend 18.00-21.15 Uhr (oder ein anderer Wochentag)
jeden zweiten Samstag 09.00-16.00 Uhr

Lehrgangsort
Sachsenring 47
50677 Köln (Südstadt)

IHK-Prüfung
Die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ist in folgende Teile gegliedert:

1. Betriebliche IT-Prozesse
Es ist innerhalb eines Jahres ein betriebliches Projekt oder Lösungskonzeption durchzuführen und eine Dokumentation anzufertigen.

2. Profilspezifische IT-Fachaufgaben
Es sind im Rahmen einer schriftlichen Prüfung drei Situationsaufgaben zu lösen.

3. Mitarbeiterführung und Personalmanagement
Es findet eine schriftliche und praktische Prüfung statt. Es kann die Berechtigung zum Ausbilden nach der AEVO erworben werden.

Prüfungstermine
Die IHK-Prüfungen finden Ende November und Mitte April eines jeden Jahres statt. Die Prüfung kann auch in Teilen abgelegt werden.

Prüfungsgebühr
Die Prüfungsgebühr beträgt zur Zeit 630,00 € und ist an die IHK zu zahlen.

Sonstiges
Bitte beachten Sie die Prüfungszulassungsvoraussetzungen der Prüfungsordnung. Wir empfehlen Ihnen, vor der Anmeldung zum Lehrgang mit der IHK Köln zu klären, ob Sie zur Prüfung zugelassen werden. Auskunft erteilt bei der IHK Köln Frau Magdalene Pollmann, Tel. 0221/1640-616.

Die Fortbildung ist förderungswürdig nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Wenn die Fördervoraussetzungen vorliegen, wird ein Darlehen in Höhe der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren vom Amt für Ausbildungsförderung bewilligt. Sie erhalten zudem einen staatlichen Zuschuss von 40 % der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, bei bestandener Prüfung werden Ihnen nochmals 40 % der Rest-Darlehenssumme erlassen.

Eine Förderung durch das AFBG ist sowohl für die Fortbildung zum Operative Professional als auch für die Fortbildung zum Strategic Professional möglich. Fortbildungsinteressierte können also für die Teilnahme an beiden Lehrgängen Meister-BaFöG beantragen! Antragsformulare finden Sie unter www.meister-bafoeg.info

Mit Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) steht der Abschluss IT-Operative Professional offiziell auf der gleichen Qualifikationsstufe wie der Hochschulabschluss „Bachelor“.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, falls Sie weitere Informationen zu den Fortbildungen wünschen.

Zum Lehrgang anmelden können Sie sich mit unserem Anmelformular per Fax oder online. Beide Formulare finden Sie unter dem Menüpunkt Anmelden.

Weitere Informationen:

www.koeln.ihk.de
www.operativeprofessional.de


Beginn: (Änderungen vorbehalten)

Mittwoch,09.05.201818.00-21.15 Uhr


Seminarinhalte:

- IT-Projektmanagement
- IT-Prozessmanagement
- Analyse und Design
- Betriebswirtschaftliches Handeln und Recht
- Fallstudien
- Mitarbeiterführung und Personalmanagement
- Projektcoaching nach APO

Dauer:ca. 18 Monate
Preis:6.650,00 € (USt-frei)

Stand: 13.11.2017

zum Seitenanfang








Astor-Institut Newsletter